"> Startseite
free html website building software download

Veränderungspreis geht an BIND

von Petra Feil · 8. Dezember 2016 · 15:16 Uhr

Patrick Breyer überreicht den Veränderungspreis Westküste 2016 an Eike Ziehe.

Heide (rd) Für ihr Engagement bekam die Initiative BIND den Veränderungspreis Westküste 2016 von Dr. Patrick Breyer, Landtagsabgeordneter der Piratenpartei, verliehen.

Kräfte von Initiativen und Einzelpersonen zu bündeln, um gegen einen rücksichtslosen Ausbau der Windenergie anzukämpfen, das sei das Anliegen des Netzwerkes Bürgerinitiativen in Dithmarschen (BIND). „Gäbe es ein Lehrbuch für das intransparente Durchpeitschen politisch-wirtschaftlicher Ziele über die Köpfe der Betroffenen hinweg, stünde der Windenergie-Ausbau dieser Landesregierung ganz vorne darin. Das Netzwerk Bürgerinitiativen in Dithmarschen bündelt den Bürgerprotest, der politische Veränderung im Land ermöglicht“, lobte Breyer bei der Preisverleihung Eike Ziehe von BIND. „Mit Informationsveranstaltungen und Beratung vor Ort, aber auch mit Anfragen, Petitionen und Volksinitiativen an die Landespolitik nehmen Sie die Veränderung, die Sie sich wünschen, selbst in die Hand - dieses Engagement ist vorbildlich.“

Eike Ziehe kündigte an, das Preisgeld von 5000 Euro in Technik und Informationsmaterial wie Flyer und ein Video zu investieren. „Wir versuchen, dem Bürgerwillen wieder mehr Gewicht zu verschaffen. Um das durchzusetzen, rennen wir fast täglich gegen die Wände der Windlobby, die viele Gesichter hat: Gemeindevertretungen, Ämter, Landbesitzer, Planer, Investoren und die Politik. Da es uns noch nicht so lange gibt und wir die Gemeinnützigkeit nicht nachweisen können, verfügen wir leider nur über sehr begrenzte finanzielle Mittel.“

Seit 2013 unterstützt Breyer als Direktkandidat für den Wahlkreis Dithmarschen-Süd alljährlich Initiativen an der Westküste. Er rief den Preis ins Leben, „um Projekte zu unterstützen, die eine politische oder gesellschaftliche Veränderung anstreben“. Denn die Piraten setzten sich für individuelle Selbstbestimmung und politische Mitbestimmung der Bürger ein. „Ich bin selbst seit Jahren ehrenamtlich in der Bürgerrechtsbewegung aktiv und weiß, dass nicht selten Geld für Veranstaltungen oder Anschaffungen fehlt, aber auch Anerkennung“, betonte er.

Es bewarben sich auch die Initiativen Westküste denkt Queer in Heide, Bürger in Aktion – für eine lebenswerte Eiderregion aus Schalkholz, das Netzwerk der Dorfschulen in Heide, der Förderverein Torfbacken in Heide-Süderholm sowie das Wohnprojekt frische Bauern in Meldorf. Hintergrund des Preisgeldes: „Da die Abgeordneten der Piratenpartei keine Diäten an ihre Partei abführen müssen, freue ich mich, über den Veränderungspreis engagierte Menschen in unserer Region finanziell unterstützen zu können“, erklärte Breyer. 

(mit freundlicher Genehmigung der DLZ)